Natürliche Krebsheilung von mehreren Wissenschaftlern der amerikanischen Regierung bestätigt.

Michio Kushi
Prof. Dr. Michio Kushi hat es geschafft.

Die strenge Untersuchung wurde von 15 Ärzten und Wissenschaftlern vom nationale Krebsinstitut überprüft.
Das nationale Krebsinstitut in USA bestätigt, dass die makrobiotische Lebensweise, Krebs vollständig heilen kann und das ohne gefährliche Nebenwirkungen.
Die makrobiotische Lebensweise wirkt so stark, dass selbst Krebskranke im Endstadium vollständig geheilt wurden.
(Natürlich kann nicht jeder Patient geheilt werden!)
www.kushiinstitute.org/html/government.html



Natürlich kann nicht jeder Patient geheilt werden.
Umstände, die eine Heilung nicht möglich machen, sind zum Beispiel:
- Kein Lebenswille des Patienten
- Der Patient möchte seine Lebensweise nicht ändern
- Chemobehandlung, Bestrahlung und zum Teil Operationen.
- Gewisse Medikamente
- Störendes Umfeld
-
u.a.

Gerne möchte ich Ihnen die naturärztlichen und makrobiotischen Möglichkeiten aufzeigen.





Die Geschichte meiner Krebs-Heilung
Krebs - die Geißel der Zivilisation. Immer mehr Menschen packt die Angst davor, denn es ist der modernen Medizin noch immer nicht gelungen, den Krebs unter Kontrolle zu bekommen. Es gibt auch keinerlei Hinweise darauf, daß das in absehbarer Zeit geschieht!

Jedoch - der amerikanische Arzt Dr. med. Sattilaro, bereits dem Tode geweiht und von seinen Kollegen längst aufgegeben, hat den Krebs bei sich besiegt, geheilt! Wie konnte das möglich sein? Der Medizin ist seine (erwiesene!) Heilung bis heute ein vollkommenes Rätsel! Was hat Dr. Sattilaro getan?

Wir schreiben den Juni 1978. Dr. med. Anthony Sattilaro ist ein angesehener Mediziner, noch in den Vierzigern und dennoch bereits Leiter der "Philadelphia's Methodist Hospital". Sein Leben scheint idyllisch - er hat gute Freunde, eine erfolgreiche Karriere, Freude an gutem Essen, guter Unterhaltung und Reisen. Jedoch: er ist im Begriff zu sterben!

Seine fachlich versierten Kollegen haben wenig Zweifel daran gelassen, daß er Krebs hat - im Endstadium! Und so fügt er sich in eine qualvolle Zukunft, eine Diät aus Medikamenten und eine geringe Hoffnung, seinen 50. Geburtstag noch zu erleben. Auf der Rückfahrt von der Beerdigung seines Vaters, der an Krebs gestorben war, hat er tiefe Depressionen und nimmt ganz entgegen seiner Gewohnheit zwei junge Anhalter mit. Er kommt ins Gespräch mit einem von ihnen. Dabei teilt Dr. Sattilaro ihm mit, er habe nur noch begrenzte Zeit zu leben, und zu seiner Überraschung erfährt er, daß seine Krankheit heilbar sei, wenn er eine sonderbare vegetarische Ernährung anwenden würde. Trotz enormer Skepsis verblüfft ihn die Ernsthaftigkeit des jungen Fremden, und da er nichts zu verlieren hat, folgt er dessen Weisung. Während er auch weiter seine Pflichten im Hospital erfüllt, ändert er sein Leben, indem er seine Mahlzeiten in einer Familie zu sich nimmt, wo es nur solche Nahrungsmittel wie Naturreis, Vollkornbrot, Bohnen, frisches Gemüse, Fisch und Meeresalgen zu essen gibt, und wo eine positive, spirituelle Einstellung zum Leben vorherrscht.

Schon nach wenigen Wochen klingen die Rückenschmerzen ab, die ihn jahrelang geplagt hatten, und in nur wenigen Monaten ist der Verlauf seines Krebses rückläufig, und sein Körper befindet sich tatsächlich auf dem Weg der Genesung. 1983, über vier Jahre später, ist kein Hinweis auf Krebs mehr in seinem Körper zu finden, seine Heilung ist vollständig.

Dr. med. Sattilaro, Leiter des Methodist-Hospitals in Philadelphia (USA), schildert hier in allen Einzelheiten seine aufsehenerregende Genesung von seinem von ihm selbst und allen seinen Mediziner-Kollegen für unheilbar erklärten Krebs. Sein Bericht ist durch ärztliche Zeugnisse hervorragend dokumentiert und beweist somit die Wirksamkeit makrobiotischer Kost.

Dr. Sattilaro gibt zu, keine medizinisch akzeptable Erklärung für seine Heilung finden zu können. Er weiß nur, daß es geschehen ist. Er vertritt weiterhin die bestehenden Methoden und Verfahren der modernen, technologischen Medizin, seine Erfahrung jedoch legt nahe, daß es weitere Wege zur Gesundheit gibt, insbesondere zur Heilung von Krebs, die ebenfalls sinnvoll sein mögen. Er begann seine Reise auf der Suche nach körperlicher Genesung und fand letztendlich nicht nur Genesung, sondern ein Gefühl für Ganzheit und spirituelle Erfüllung, das er dem Leser dieses Buches in dieser Darstellung seiner bemerkenswerten Erfahrung vermittelt.

Hier ist der erregende, wahre Bericht seiner vollständigen Genesung. Angefangen bei seiner Entdeckung der Heilkräfte der neuen Ernährung bis zu dem unvergessenen Morgen, an dem er frei von Schmerzen erwachte, teilt dieser tapfere Arzt den erstaunlichen Weg seiner Heilung mit uns. Er berichtet uns, wie die Nahrung, die wir lieben, uns zumeist auch tötet. Und er erklärt Schritt für Schritt, was er tat, um zu genesen.

[Dr. med. Anthony J. Sattilaro und Thomas J. Monte]
Quelle: Verlag Mahajiva, Verlagsprospekt



Dies ist die deutsche Originalausgabe der überarbeiteten Fassung jenes Buches, welches dem Arzt Dr. med. Anthony Sattilaro die ersten wesentlichen Impulse für seine spektakuläre Krebs-Heilung gab. Michio Kushi, der z.Zt. bekannteste Makrobiotik-Lehrer, Betroffene, die über ihren Krebs triumphierten, und beteiligte Ärzte legen hier detailliert dar, wie wir einer dauerhaften, praktischen Lösung des Problems Krebs näher kommen können.

Dieses Buch wendet sich gleichermaßen an den medizinischen Laien wie den Fachmann, also den Arzt. Es gliedert sich in vier Hauptteile:
* Kapitel 1: KREBS UND DIE MODERNE ZIVILISATION, von Michio Kushi. Hier geht der Autor detailliert auf alle Aspekte der Degenerationskrankheiten am Beispiel Krebs ein, vom makrobiotischen Standpunkt her gesehen. Theorien, Ursache, Diagnose, Makrobiotik und Krebs, Yin und Yang, Ernährung und Krebs, spezielle Gerichte usw. Mit vielen Abbildungen und Tabellen.
* Kapitel 2: MEDIZINISCHE AUSBLICKE. Hier finden sich Statements, Beurteilungen, Anregungen von medizinischen Fachleuten, vier Ärzten und einer Krankenschwester:
- Dr. med. Keith Block, "Makrobiotik und ärztliche Praxis";
- Dr. med. Robert S. Mendelsohn, "Neue Zielrichtungen in der Schulmedizin" (Autor von "Trau keinem Doktor!");
- Dr. med. Peter Klein, "Makrobiotik und Beistand";
- Kristen Schmidt, "Neue Dimensionen in der Krankenpflege";
- Dr. med. Marc van Cauwenberghe, "Makrobiotische Ernährungstherapie in Belgien".
* Kapitel 3: HERZKRANKHEITEN, die zweite bedrohliche Degenerationserscheinung. Hier gibt der Ernährungswissenschaftler Haruo Kushi eine wissenschaftliche Bewertung der Ernährung bei Herzkrankheiten, und Michio Kushi geht auf die makrobiotische Sicht und Behandlung von Herzleiden ein.
* Kapitel 4: KRANKENGESCHICHTEN - das umfangreichste Kapitel des Buches, Krankengeschichten von Leuten, die ihren Krebs mit der makrobiotischen Methode erfolgreich überwunden haben, darunter drei dokumentierte Fälle aus Deutschland.
* * *
Dieses Buch ist die deutsche Originalausgabe der überarbeiteten Fassung jenes Buches, welches dem Arzt Dr. med. Anthony Sattilaro (Autor von "Rückruf ins Leben" und "Gesundes Leben - auf natürliche Weise") die ersten wesentlichen Impulse für seine spektakuläre Krebs-Heilung gab. Ein wichtiger Beitrag zur Diskussion einer neuen Sicht der Degenerationskrankheiten Krebs und Herzleiden mit eindrucksvollen Beispielen!



Die verborgene Wahrheit des Krebses

aus dem Mahajiva Verlag

Der japanische Arzt Dr. med. Kieichi Marishita hat schon lange die wahren Ursachen von Krebs erkannt (dennoch gilt die Krankheit nach wie vor als unheilbar) und eine revolutionäre Abhandlung über die Krebs-Entstehung unter dem Aspekt der Blutqualität verfaßt. Seine bahnbrechende Blutbildungstheorie - bereits vor Jahrzehnten vorgestellt - verursacht bei der modernen Wissenschaft immer noch Berührungsängste.

Diese wichtigen Thesen waren lange Zeit nur eingeweihten Kreisen unter dem Titel Die verborgene Wahrheit des Krebses bekannt.

[Dr. med. Kieichi Morishita]
Beschreibung Verlagsprospekt Verlag Mahajiva // Ende


Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF